Unser Konzept

Unser Konzept

  • Einzelunterricht
    Der Unterricht in den Instrumentalfächern findet bei uns grundsätzlich als Einzelunterricht statt. Wir sind gegenüber dem Gruppenunterricht nicht abgeneigt, aus pädagogischer Sicht ergibt dieser aber nur unter zwei Voraussetzungen Sinn: wenn die Teilnehmer etwa im gleichen Alter und auf dem gleichen Leistungsstand sind. Auch sind wir uns bewusst darüber, dass gerade der finanzielle Aspekt eine große Rolle bei der Entscheidung spielt. Aber überlegen Sie bitte: Wie soll ein Unterricht funktionieren, bei dem bis zu acht Schüler, teilweise wahllos gemischt, in einem Raum sitzen und 60 Minuten Unterricht haben? Das sind weniger als 10 Minuten Unterrichtszeit pro Schüler. Der scheinbare Preisvorteil ist somit dahin.
  • Kurze Kündigungszeiten
    Ebenso verzichten wir auf lange Kündigungszeiten. Wir wissen, wie schnell gerade Kinder ihre Meinung über ein Instrument oder Musikunterricht generell ändern. Wie ärgerlich wäre es, wenn der Sprössling voller Freude mit Unterricht beginnt, und nach zwei Monaten will er partout nicht mehr in den Unterricht kommen. Vertragslaufzeiten bis zu 12 Monaten (!!) können so zur Kostenfalle werden. Schlimmer noch: werden Kinder dann zu den verbleibenden Stunden „gezwungen“, so kann der Spaß an der Musik komplett verloren gehen.
  • Flexibilität
    Wir sind immer bemüht, bei Problemen die für die Schüler beste Lösung zu finden. Fallen Stunden wegen Krankheit aus, zeigen wir uns auch mal kulant und streuen irgendwo eine Zusatzstunde ein. Gibt es Probleme mit dem Unterrichtstermin, gibt es sicher eine Möglichkeit, die Stunde auf einen anderen Tag oder eine andere Uhrzeit zu legen. Größtmögliche Flexibilität ist hier unser großer Vorteil.

Interessiert?

Dann schnell zum Hörer greifen und anrufen: +49 6831 / 166 4494
oder direkt eine Gratisstunde buchen:

Gratis-Probestunde buchen

Jetzt buchen